HSV Damen siegen deutlich in Elmshorn

20161126_hsv1d_vs_bwb1d_8Der achte Sieg im neunten Spiel fühlt sich gut an. Dieses Mal gewannen wir bei den Konkurrentinnen aus Elmshorn (EMTV) verdient mit 49:76.
Wir wussten, dass bei EMTV die drei dominierenden Guards das Spiel machen und wollten sie nicht zur Entfaltung kommen lassen. Dies gelang uns von Beginn an sehr gut. EMTV hatte wenig gute Abschlüsse und wir spielten schnell nach vorne, was zeitweise zu Ballverlusten führte, sich aber im ersten Viertel auszahlte. Dieses gewannen wir mit 6:17.
Eine kleine Vorentscheidung wie sich herausstellte: Während wir immer wieder unsere Center ins Spiel brachten, haderten die Gegner mit zunehmender Foulbelastung und fehlendem Wurfglück. Hier zeichnete sich bereits zur Halbzeit ab, dass wir von unserer tieferen Bank profitieren sollten. Bei EMTV waren 2 der 3 Schlüsselspielerinnen bereits mit drei Fouls vorbelastet. Hinzukam, dass das Spiel ausgeglichen verlief und wir den Vorsprung somit halten konnten.

Das dritte Viertel begannen wir mit dem Vorsatz in der set offense den Ball noch besser zu bewegen, was uns gleich zu Beginn mit einigen guten Ballbewegungen gelang. Wir spielten wiederholt Angriffe über 15-20 Sekunden aus und kamen dann zu guten Abschlüssen. Das Zuschauen machte so natürlich Spaß. Dennoch wollten wir mit voller Konzentration ins Schlussviertel gehen, da wir um die Gefährlichkeit der Elmshorner Distanzwerferinnen wissen. Diese hielten sich aber insgesamt eher zurück, bzw. fanden nicht oft freie Würfe oder dann nicht das Ziel. Dafür konnten wir aus den Reboundsituationen ein paar schöne Fastbreaks mit tollen langen Pässen machen. Zusätzlich drehte Maike nun noch einmal auf und streute 15 ihrer 24 Punkte im Schlussviertel ein, somit gewannen wir das letzte Viertel und das Spiel (49:76) deutlich.

Gut gemacht Mädels!

Leave a Comment

(required)

(required)