Damenoberliga-Team verliert erstes Auswärtsspiel der Saison

Nach dem Auftaktsieg gegen Walddörfer SV verloren unsere Damen denkbar knapp mit 55:53 beim Nachwuchsteam SC Rist Wedel 2. Die Gegnerinnen, die in der Vorbereitung beim Hoppers Cup noch geschlagen wurden, spielten mit einer 12er Rotation und aggressiver Defense. Im ersten Viertel zeigten sich die Gastgeber besonders treffsicher (21:14). In den folgenden Spielabschnitten konnten wir das junge Team mit unserer Zone vor einige Probleme stellen, so dass Wedel im zweiten Viertel über sechs Minuten kein Feldkorb gelang.

Leider erwies sich vielmehr unser Angriffsspiel als Knackpunkt, nach einigen Steals legten wir die Korbleger im Fastbreak daneben oder schlossen zu überhastet und erfolglos ab.

Eine Freiwurfquote von unter 41% (11 von 27) hat das Potenzial das Spiel alleine entschieden zu haben. Als weiteren widrigen Umstand muss man diesmal allerdings die Leistung der Schiedsrichter anführen. Für beide Teams war die uneinheitliche Linie ein Problem, wobei häufig nur die Reaktion geahndet wurde und es durchaus ruppig zuging.

Letztlich gingen wir 8 Minuten vor dem Ende der Partie mit 46:47 in Führung. Leider gelang uns dann drei Minuten kein Korberfolg und der Gegner zog wieder davon. Am Ende mislang noch ein Einwurfspiel und die Zeit rannte uns davon.

Schlussendlich muss man die kämpferische und geschlossene Einstellung und Leistung des Teams loben. Wir werden darauf aufbauen und die nächsten Spiele wieder erfolgreicher gestalten.

Leave a Comment

(required)

(required)